Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 1. Oktober 2020

1.Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung und Inanspruchnahme von Live-Online Sprechstunden der Know-Center GmbH (nachfolgend „Anbieter“ genannt) über die Website sprechstunde.ai.

(2) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Allgemeine Geschäftsbedingungen einschließlich eventueller Einkaufsbedingungen des Teilnehmers / der Teilnehmerin finden keine Anwendung und werden hiermit ausgeschlossen.

(3) Mit Bestätigung der Sprechstundenbuchung erklärt sich der/die TeilnehmerIn mit der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

2.Ablauf, Reservierung und Buchung von Sprechstunden

(1) Die Buchung der 15-, 30- oder 60-minütigen Sprechstunde erfolgt über die Website sprechstunde.ai.

(2) Die Reservierung und Terminvereinbarung erfolgt dabei über den Serviceanbieter Calendly (www.calendly.com) unter den dort zugrunde liegenden „Terms of Use“ sowie Datenschutzbestimmungen (Privacy Policy). Bei Reservierung hat der/die TeilnehmerIn seinen/ihren Namen und die E-Mail-Adresse bekanntzugeben.

(3) Der Anbieter erhält in weiterer Folge eine Verständigung via E-Mail von Calendly über die Terminreservierung, welche den Namen sowie die E-Mail-Adresse des Teilnehmers / der Teilnehmerin beinhaltet.

(4) Um das Anliegen des Teilnehmers / der Teilnehmerin bestmöglich behandeln zu können, wird diese/r seitens des Anbieters via E-Mail vorab zur Sprechstunde mit spezifischen Fragestellungen kontaktiert.

(5) Die Abhaltung der Sprechstunde erfolgt dann über das Online-Meeting-Tool GoToMeeting (gotomeeting.com) zu den dort zugrunde liegenden Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen. Hierzu erhält der Teilnehmer vom Anbieter vorab zum Termin einen Link zum Meeting übermittelt.

(6) Nach abgehaltener Sprechstunde erhält der/die TeilnehmerIn innerhalb von fünf Werktagen vom Anbieter eine schriftliche Zusammenfassung der Sprechstunde sowie Antworten auf Fragen, welche unter Umständen im Rahmen der Sprechstunde aufgetaucht sind.

3.Nutzungsrechte

(1) Der Zugang zur gebuchten Sprechstunde ist auf den/die jeweilige/n TeilnehmerIn, welche(r) die Buchung durchgeführt hat, beschränkt.

(2) Die schriftliche Zusammenfassung der Sprechstunde darf von dem Teilnehmer / der Teilnehmerin nur für den eigenen Gebrauch verwendet werden.

(3) Jede gewerbliche, kommerzielle Weitergabe der Unterlagen und Sprechstundeninhalte ist unzulässig.

(4) Die vom Anbieter bereitgestellten Unterlagen und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

(5) Alle dadurch begründeten Rechte sind dem Anbieter, bzw. den Urhebern vorbehalten.

(6) Der/Die TeilnehmerIn erhalten keinerlei Verwertungsrechte an den bereitgestellten Unterlagen und Inhalten.

4.Vergütung

(1) Die Höhe der vom Teilnehmer/von der Teilnehmerin für die Teilnahme an einer Sprechstunde zu leistende Vergütung ist der Website unter www.sprechstunde.ai zu entnehmen. Die dort angeführten Preise verstehen sich exklusive Umsatzsteuer.

(2) Die Vergütung für die Teilnahme an einer Sprechstunde ist binnen 3 Werktagen nach erfolgter Rechnungslegung zu leisten.

5.Haftung

(1) Eine Haftung des Anbieters für Schäden besteht nur dann, wenn der/die TeilnehmerIn Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachweist. Die Haftung des Anbieters ist in jedem Fall mit Höhe der Auftragssumme beschränkt.

(2) Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit der ihm im Rahmen einer Sprechstunde zuzurechnenden Aussagen oder nach bestem Wissen und Gewissen erstellten und zur Verfügung gestellten Unterlagen.

(3) Weiters übernimmt der Anbieter keine Haftung dafür, dass die gebuchte Sprechstunde für die Zwecke des Teilnehmers/der Teilnehmerin geeignet ist.

6.Datenschutz

(1) Der Anbieter verpflichtet sich, die Bestimmungen des § 6 Datenschutzgesetz einzuhalten (Datengeheimnis) und alle übertragenen, personenbezogenen Daten der Teilnehmer in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen zu behandeln.

(2) Die persönlichen Daten der Teilnehmer werden vom Anbieter elektronisch erfasst und verarbeitet. Sie dienen ausschließlich internen Zwecken.

(3) Detaillierte Informationen zum Datenschutz sind der Datenschutzerklärung zu entnehmen.

7.Rücktrittsrecht der Teilnehmer

(1) Da sich die Teilnehmer online außerhalb der Geschäftsräume des Anbieters zu einer Sprechstunde anmelden, haben die Teilnehmer das Recht, ihre Anmeldung binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen und damit vom Vertrag zurückzutreten.

(2) Die Frist zum Rücktritt beginnt mit dem Tag des Vertragsabschlusses (Zugang der Anmeldebestätigung). Diese Frist gilt als gewahrt, wenn die Teilnehmer die formfreie Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist absenden oder dem Anbieter den Rücktritt innerhalb dieser Frist telefonisch bekannt geben. Fällt das Fristende auf einen Feiertag, Samstag oder Sonntag, so gilt der nächste Werktag als Fristende. Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen die Teilnehmer dem Anbieter den Widerruf entweder elektronisch per E-Mail an kontakt@sprechstunde.ai, postalisch an Know-Center GmbH, Inffeldgasse 13, 8010 Graz oder telefonisch unter +43 316 873-30801 bekannt geben.

(3) Tritt ein Teilnehmer vom Vertrag zurück, hat der Anbieter alle erhaltenen Zahlungen spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem die Mitteilung des Rücktritts einlangt, zurückzuzahlen. In keinem Fall wird der Anbieter hierfür ein Entgelt verrechnen.

(4) Hat der Teilnehmer vom Anbieter (schriftlich) verlangt, mit der Dienstleistung (Vorbereitung und Beantwortung der Fragen) vorab (dh während der Rücktrittsfrist) zu beginnen, so hat der Teilnehmer bei Ausübung des Rücktrittsrechts einen angemessenen Betrag an den Anbieter zu bezahlen. Dieser entspricht dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Teilnehmer den Anbieter von der Ausübung des Rücktrittsrechts zu unterrichten hat, vom Anbieter bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen.

8.Sonstiges

(1) Der Anbieter behält sich das Recht vor die Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Falle geänderter Gesetzeslage oder Rechtsprechung entsprechend abzuändern.

(2) Für Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Sprechstundenteilnahme gilt ausschließlich österreichisches Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen und des UN-Kaufrechts.

(3) Ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist das sachlich zuständige Gericht in Graz.

(4) Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Ergänzende oder abweichende Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

(5) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB nichtig, undurchsetzbar und/oder ungültig sein oder werden, gilt, dass dies nicht die Nichtigkeit, Undurchsetzbarkeit und/oder Ungültigkeit der gesamten AGB bzw. des gesamten Vertrags zur Folge hat. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen gilt eine solche wirksame Bestimmung als vereinbart, wie die Vertragsparteien sie voraussichtlich vereinbart hätten, wenn ihnen bei Abschluss dieses Vertrags die Unwirksamkeit, Undurchführbarkeit oder das Fehlen der betreffenden Bestimmungen bewusst gewesen wäre.